Flammkuchen mit Epoisses, roter Bete und Trüffelhonig

  • 2 person
  • 10 min
  • 15 min
  • leicht

Zutaten

  • 2 Packungen Flammkuchenteig, je 260 g
  • 200 g Epoisses AOP, von Germain
  • 3 Kugeln Rote Bete, vorgekocht
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 TL Thymian
  • 2 EL Trüffelhonig, ersatzweise normaler Honig
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung

  • 1
    Rote Bete in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  • 2
    Backofen entsprechend der Packungsanweisung des Flammkuchenteiges vorheizen.
  • 3
    Teig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen, mit Crème fraîche bestreichen und mit den Scheiben der roten Bete belegen.
  • 4
    Mit Salz und Pfeffer würzen, danach den Epoisses auf dem Flammkuchen zupfen und ca. 12 Minuten im Backofen backen (auch hier bitte die Packungsanweisung des Teiges beachten).
  • 5
    Wenn der eine Flammkuchen im Ofen ist, den zweiten vorbereiten.
  • 6
    Fertigen Flammkuchen aus den Ofen holen, mit dem Trüffelhonig verfeinern und in Stücke schneiden. Während der erste Flammkuchen schon genossen wird, den zweiten in den Backofen schieben.
  • 7
    Bon appétit ! (by ©Gernekochen.de)
Drucken